Überblick über die wichtigsten Gewerbeversicherungen

Wer sein Geld als Selbständiger oder Freiberufler verdient, der sollte seine berufliche Existenz unbedingt mit einer Gewerbeversicherung absichern.

Es gibt zu viele mögliche, unvorhersehbare Zufälle, die einen ganzen Betrieb lahmlegen können. Wer als Freiberufler einen Schaden bei einem fremden Betrieb verursacht, der muss für die Kosten aufkommen. Man denke nur an die immer stärkere Vernetzung innerhalb eines Unternehmens. Der Einsatz von EDV ist kaum noch wegzudenken.

Wer als IT Profi in anderen Unternehmen arbeitet, setzt sich immer auch der Gefahr aus, einen Schaden an der IT zu verursachen. Dies kann schnell zu Vermögensschäden in 6 stelliger Höhe führen. Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung sichert diese Risiken ab. Man kann hier die Berufshaftpflicht vergleichen und weitere Informationen erhalten.

Auch Freiberufler müssen sich absichern

Aber auch Ärzte sind bei Ihrer Tätigkeit nicht ohne Risiko. Gerade Menschen machen Fehler und wenn diese Fehler andere Menschen betreffen, so können daraus Personenschäden entstehen, für die ein Arzt eventuell haften muss. Diese „Haftung“ wird meist über einen Schadenersatzanspruch kompensiert.

Dabei kann es bei groben Fehlern und einer entsprechenden Gesundheitsschädigung zu einer lebenslangen Rentenzahlung durch den Arzt kommen. Eine Berufshaftpflichtversicherung für Ärzte versichert die Schäden, die durch die eigenen Fehler entstanden sind. Darum sollte jeder Freiberufler oder Selbständige eine Berufshaftpflichtversicherung abschliessen. Nur so lassen sich die Risiken für die eigene berufliche Existenz kalkulieren und absichern. Mehr Informationen zur Berufshaftpflichtversicherung kann man bei www.Berufshaftpflichtvergleiche.de erhalten.

Wer ein eigenes Unternehmen mit Angestellten hat, der besitzt auch ein vielfach vergrößertes Risiko. So können nicht nur Naturereignisse den betrieblichen Ablauf stören, sondern auch die eigenen Mitarbeiter kostspielige Fehler verursachen. Wenn dabei teure Maschinen beschädigt werden oder gar die Produktion oder der Geschäftsbetrieb als solches unterbrochen wird, so entstehen schnell große Schadenssummen. Eine Betriebshaftpflichtversicherung für Unternehmen ist also in jedem Fall eine sehr wichtige Versicherung, die in keinem Betrieb fehlen sollte.

Auch das Risiko der Betriebsunterbrechung absichern

Dabei übernimmt eine Betriebshaftpflichtversicherung nicht nur Schäden, die von außen durch Naturereignisse verursacht wurden, sondern auch Schäden, die durch eigene Mitarbeiter passiert sind. Neben den tatsächlichen Kosten für Maschinen oder Betriebseinrichtungen können auch eine Betriebsunterbrechung oder ein Produktionsausfall abgesichert werden.

Wer Selbständig ist, der ist auf seine Einnahmen aus der betrieblichen Tätigkeit angewiesen. Aus diesem Grund ist es auch unerlässlich sich gegen eine Störung oder den Stillstand des Geschäftes abzusichern.

Die Gründe für eine Betriebsunterbrechung können vielfältig sein. Da sind natürlich unvorhersehbare Naturereignisse, die gerade in den letzten Jahren immer häufiger geworden sind. Wer hätte vor 30 Jahren schon von Tornados in Deutschland geredet?

Auch Maschinen können versichert werden

Es gibt zum anderen aber auch Fehler im Betrieb selbst, die abgesichert werden sollten. Wenn ein Mitarbeiter eine wichtige Maschine falsch bedient und diese funktionsuntüchtig wird, so kann der ganze Betrieb dicht machen. Das kann man mit einer Betriebs- bzw. Gewerbeversicherung absichern.

In jedem Fall sollte vor dem Abschluss einer Betriebsversicherung aber genau geprüft werden, welche möglichen Schäden wirklich abgesichert werden müssen. Denn jede Betriebsversicherung kann verschiedene Unterversicherungen, wie beispielsweise eine Maschinenversicherung, eine Betriebsunterbrechungsversicherung oder eine Gebäudeversicherung enthalten. Die einzelnen Komponenten sollten vor Ort besprochen und angepasst werden.

Fazit: Wer auch immer in irgendeiner Form unternehmerisch tätig ist, der sollte sein Gewerbe mit einer Gewerbeversicherung absichern. Dabei ist ein vor Ort Termin mit einem Versicherungsfachmann sinnvoll und eine genaue Analyse möglicher Schadensfälle absolut unverzichtbar.